gelungene generalprobe

im letzten spiel vor der zwischenrunde des STC am samstag, zeigte sich der FCTG spritzig und mutig. welch licht im vergleich zum schatten der vorwoche. der gegner, die slowenische stadtNationalmannschaft oder SV Eric the SharDDD (ebenfalls zwischenrundler) – wer weiss das schon, wurde über weite strecken des spiels beherrscht. die torpedisti kämpften die erste viertelstunde um ins spiel zu finden und leisteten sich nach knapp einer stunde noch einmal einen 10 minuten hänger, ansonsten wurde aber gut gestanden, viel gelaufen und endlich einmal auch getroffen. gastspieler ricardo mit vier treffern und johann ‚joschi‘ p. mit seinem ersten triplepack sorgten ebenso für tore wie jorge m., stefan m., john m. und torhüter stefan st. nach einem korner. obwohl es für die fortgeschrittene stunde ziemlich warm war, hielten die ritter ohne wechselspieler bis zum ende durch und setzten sich letztlich klar mit 11:5 durch.
die spieler in der einzelkritik (rpf):
steff st. – 4, immerhin sein tor gemacht
spiros p. – 4, sehr stark gespielt, ein griechischer leuchtturm
john m. – 5, gut aufgestellt, gut dirigiert, wenn er nach vorne geht, wird’s gefährlich
rainer pf. – 4, brav
mazze o. – 4, man merkt ihm die babypause keineswegs an
wolfi ö. – 4, laufstark wie immer, top-mann mit der ferse
maschti t. – 5, gewaltige offensiv- und später defensivleistung
stefan m. – 6, ausnahmeleistung abgeliefert
johann p. – 5, der netzer mit dem spitz
jorge m. – 5, ruhig und elegant am ball