fussballmärchen wie dieses

es ist ja im internationalen fussball bereits zur guten gewohntheit geworden, die alternden, in die USA abgeschobenen fussballstars der vergangenheit auf leihbasis in der amerikanischen winterpause wieder zurück nach europa zu lotsen. aus gutem grund, ist doch in dieser zeit oftmals fussball nur die zweite wahl hinter eishockey oder ski-events. dieses jahr mischt einer der torpedo-akteure ganz vorne mit im konzert der grossen: in einem spektakulären deal wurde stürmerstar jorge m. in der hallenpause an einen strauchelnden englischen premierleague klub verliehen.
jorge m., rekordtorschütze beim FCTG, machte seine sache gut, sehr gut sogar. trainer, fans und die ganz fussballwelt ist begeistert, angesichts des märchens „vom hobbyklub in eine der stärksten ligen der welt“ und des bereits nach einem spiel erreichten erfolgs. im FA-cup schoss jorge m. die Gunners mit einem tor in der 78. minute in die nächste runde.
jorge m.
die torpedo-familie wünscht jorge m. bei den anstehenden, vielleicht wichtigsten stunden in seinem (fussballer-)leben alles erdenklich gute. viva torpedo!