kapitän steht zum saisonstart nicht zur verfügung

schlechte nachrichten für das management des FCTG: ein wesentlicher baustein der kaderplanung für den sommer fehlt zu 99% zum saisonstart im märz. kapitän chp kann es einfach nicht lassen und geht lieber skifahren als kicken – und das bis in den sommer hinein! ‚das gibt’s ja gar nicht. er hat gesagt, dass er bis zum 4.mai im schnee spielen will! das ist natürlich bitter, aber wir werden wohl damit leben müssen. es werden andere in die bresche springen müssen.‘ schimpft der gm ob der hiobsbotschaft. wenn jetzt auch noch volker c. ausfällt (angeblich vorgestern im training verletzt, verdacht auf seitenbandriss), könnte es im mittelfeld eng werden. ein kandidat für die rechte aussenbahn wird der andere christoph sein: ‚der stoffi hat die position auch im letzen jahr des öfteren gespielt. er kann das und wir hoffen, dass er sich beim eislaufen nicht verletzt.‘ erfreuliches gibt es vom kader für das hallenturnier zu vermelden: ‚der floh hat sich als gastspieler gemeldet. das freut einfach, er macht gute laune und bringt ehrgeiz!‘ meint ein zuversichtlicher generalmanager im hinblick auf das jubiläumsturnier des HFC Graz 09.