die planungen laufen auf hochtouren

während sich mittlerweile auch das wetter nach frühling anfühlt, laufen hinter den orangen kulissen die letzten vorbereitungen für den beginn der freiluftsaison. das management des FC Torpedo Ritter Graz vertraut wieder auf das rotationsprinzip am körner-platz. man steht derzeit mit den altbekannten SpVgg Lange Gasse 05, VSSV Dynamo Kernöl Eisteich und SV Eric the Sharddds in verhandlung. als möglicher newcomer hat Die Hand Gottes beste chancen einen regelmäßigen startplatz zu finden. wer den geplanten freiluftauftakt am 28.märz gegen den FC Torpedo Ritter Graz bestreiten wird, ist allerdings noch unklar. möglicherweise wird auch zu diesem termin ein neuling geladen. „die endgültige  terminschiene für die heimspiele wird in ca. 10 tagen verlautbart werden, bis dahin kann sich auch die presse noch gedulden“, so der generalmanager.