der fctg in der krise?


ähnlich dem sk sturm steht der fctg am rande eines wendepunktes.
einst gefürchteter gegner, der sich jederzeit aufzubäumen scheint fällt
es dem fctg immer schwerer siege einzufahren bzw. überhaupt einen punkt
zu machen. chancen werden vernebelt und defensiv wird zu lässig agiert.
zuletzt gesehen am 21.08.: der fctg spielt eine tolle erste halbzeit und
führt 4:1 (durch tore von krsztof 10´, 21´, javier 24´, wolfi 35´),
trotz anweisung vom coach etwas härter und defensiver zu spielen wird weiter
nach vorne gestürmt und letztendlich kontert die svvg den fctg aus und serviert
diesen mit 9 gegentoren in serie ab.
die spielanalysten sprachen von einwechselungsproblematik und der wiederum
dem sk sturm ähnlichen torwartkrise.
fakt ist dass bereits via fundgrube und den seiten des steirischen fussbalverbandes
nach einem motivierten torwart gesucht wird.
nicht zuletzt deutet auch die anmeldementalität zu den spielen auf eine gewisse
unzufriedenheit in der mannschaft hin.
die fans fordern nun taten und werden nicht mehr lange zusehen wie der fctg sein
image verspielt (siehe titelbild).
gefragt sind nicht nur der trainer, sondern auch das management, der kapitän und seine
spieler.
autor: heribert weber