Der FCTG setzt auf Kontinuität – Vorstand wiedergewählt

Die Generalversammlung am 13.12.2014 wurde mit Spannung erwartet. Die trübe Bilanz wurde bereits im Vorfeld bekannt und diskutiert, die Gerüchteküche spekulierte schon damit, dass der Vorstand nicht entlastet werden und der Verein ins Chaos schlittern könnte. Es kam – wie so oft – ganz anders. Die anwesenden Vereinsmitglieder nahmen die Erläuterungen des Vorstands und insbesondere des Kassiers wohlwollend auf, die sportliche Bilanz des Generalmanagers, die für einmal sehr positiv ausfiel, tat ihr Übriges. Der Vorstand wurde uneingesprochen entlastet und mehr noch, der Vorstand wurde mit überwältigender Mehrheit wiedergewählt. Einzige Überraschung war die Kür des Vizepräsidenten, in der eine starke Lobby Mazze Ohner in diese Position hievte. Ohner war sichtlich gerührt und fühlte sich geehrt: „Ich werde das Amt sehr ernst nehmen.“

Heiss wurde es dennoch in der Generalversammlung. Untermalt von den Klängen eines Streichquartetts debattierte man über die Höhe der künftigen Mitgliedsbeiträge, die nach Jahren der ständigen Absenkung nun wieder einmal erhöht werden müssen – und das kräftig. Das beschlossene Modell sieht eine Erhöhung der Spielermitgliedschaft von 100 auf 180 Euro vor, die ordentliche Mitgliedschaft steigt gar von 10 auf 50 Euro. Der Beitrag für ein Einzelspiel hingegen bleibt bei moderaten 5 Euro. „Dieses Modell ist ausgewogen, bildet die bisherigen Unterschiede zwischen ordentlicher und Vollmitgliedschaft auf höherem Niveau ab und bleibt dennoch fair für Gastspieler.“ Fasst Kassier Fritz zusammen.

Ausserdem wurde beschlossen, dass der Verein seinen Fundus leert. Vor allem Trikotsätze vergangener Jahre werden zu günstigen Preisen verhökert – Interessierte mögen sich beim Kassier melden.

Keine GV ohne Ehrungen: Will B. wurde vom Generalmanager als „Rookie of the Year“ geehrt. Für sein Lebenswerk wird Johann P. als „Messie of the Year“ geehrt, wobei betont wurde, dass in den aufzulösenden Vereinsbeständen keine Utensilien von Johann P. zu finden sind, da ihm diese allwöchentlich nachgetragen werden.

Alle Details gibt es hier nachzulesen.