Endlich – Sieg über Dynamo Eisteich!

Im klassischen 4-4-2 wurde gestern Dynamo Eisteich besiegt. Eine körperbetonte Abwehrleistung, gepaart mit dem nötigen quäntchen Glück des Tüchtigen bei einem Latten- und einem Stangenschuss der Eisteichler in der Anfangsphase, waren das Grundgerüst für einen glorreichen 5:1 Sieg.

Beim ersten Treffer nutzte Wolfi T. nach Steilpass seine unglaublich hohe Geschwindigkeit, spielte den Torwart aus und netzte ins lange Eck ein. Noch vor der Halbzeit, just in der Phase als Dynamo auf den Ausgleich drängte, erhöhte Oli W. mit einem flachen Schuss ins Eck auf 2:0, eine Vorentscheidung wie sich später zeigte.
Fortan wurde in den Reihen der Torpedos befreit aufgespielt, man kam überraschend oft vors gegnerische Tor und hätte durchaus noch mehr Treffer erzielen können. Die Eisteichler etwas von der Rolle boten plötzlich viel Raum. So gelang Wolfi T. nach Stanglpass von Oli W. (oder war es ein missglückter Schussversuch?) das 3:0.
Dynamo dann mit dem Anschlusstreffer, als man nach einem Eckball den Ball nicht wegbekam- 3:1. Danach fielen aber mit Jürgen und Chri im Laufe des Spiels 2 Dynamo Spieler mit Verletzungen aus.
Tom P. brachte nach herrlicher Flanke (von Sweety oder John) einen Kopfball gut aufs Tor, der Dynamo Torhüter parierte in höchster Not, Tom P. bekam erneut die Chance zum Kopfball und verwertete diese zum 4:1. Das 5:1 durch Max S. (Vorlage Tom P.) besiegelte die deutliche Niederlage für Dynamo endgültig.

[event_results 3407]
[event_performance 3407]